Remis gegen Coschwa

vs

Ergebnisse

Verein1. Hälfte2. HälfteTore
Bauschlott101
Coschwa011

Spielbericht

Am Sonntag gastierte ein alter Kreisliga-Bekannter an der Birkenstraße nämlich die SpVgg Coschwa, die als bisheriger Tabellenletzter erst wenige Tage zuvor die Trennung von ihrem Chefcoach Jürgen Geigle bekanntgab.

Mit Interimstrainer Fosticz und neuer Motivation angereist, machten es uns die Gäste von der ersten Minute an mit hohem kämpferischen Einsatz schwer ins Spiel zu finden. Zwar stand man in der Defensive zunächst gewohnt sicher, doch im Spiel nach vorne agierte man meist zu phlegmatisch und zu langsam, um dem Gegner wirklich gefährlich werden zu können.

Nachdem der agile Michael Reich dann nach einer Flanke des ebenfalls auffälligen Rabih El Adhami noch knapp neben das Gästetor köpfte, kam Minuten später Mittelfeldakteur Ilker Bozdag mit seinem Kopfball an den Pfosten dem ersten Treffer noch näher. Aus dieser Situation resultierte dann auch unmittelbar der Führungstreffer durch unseren Goalgetter Daniel Böhringer, der die schöne Vorarbeit von Felix Kleile gewohnt cool gegen den chancenlosen Gästetorhüter Marcus Seel verwertete (1:0, 22.Min). Kurz darauf dann der wohl schönste Spielzug des Spiels als nach einer tollen Kombination unserer Offensivkräfte Daniel Böhringer und Jonas Striegel, der Ball im One-Touch-Modus wieder zu Böhringer zurückkam, dieser aber leider knapp am kurzen Pfosten vorbeischoss und so eine mögliche Vorentscheidung verpasste. Die Gäste hatten in der ersten Halbzeit bis auf eine Aktion, bei der ein vermeintliches Tor wegen Abseits zurück gepfiffen wurde kaum eine Torraumszene und beschränkten sich ansonsten fast gänzlich auf eine allerdings recht erfolgreiche Defensivarbeit.

In der zweiten Halbzeit leider ein ähnliches Bild. Die Grofen nicht zwingend genug und auch nicht mit dem nötigen Biss, um frühzeitig die Vorentscheidung zu suchen und so sollte nach knapp einer Stunde Spielzeit auch kommen, was kommen musste als sich nach einem scheinbar harmlosen Freistoß aus der gegnerischen Hälfte unsere Abwehr nicht einig war und der Ball am Ende auf kuriose Weise den Weg ins Bauschlotter Tor fand (Torschütze Biesinger, 58. Min). Wer nun gedacht hatte, die Grofen wären wieder aus ihrer Lethargie erwacht, sah sich bis ca. 10 Minuten vor Ende der Partie getäuscht.

Erst kurz vor Schluss konnte man den Gast wieder in seiner eigenen Hälfte einschnüren, ohne jedoch noch einmal zu einer zwingenden Szene vor dem Coschwa-Tor zu kommen. Einzig bei einer strittigen Handspiel-Situation hätte der ansonsten gut leitende Schiedsrichter sicher auch auf Elfmeter für die Grofen entscheiden können, doch leider blieb der Pfiff in dieser Situation aus und so musste man sich nach einer eher enttäuschenden Vorstellung mit einem Unentschieden begnügen, das sich unsere Gäste am Ende aber auch mit einer hervorragenden kämpferischen Einstellung redlich verdienten.

 

Ergebnisse

Verein1. Hälfte2. HälfteTore
Bauschlott II134
PSG II000

Spielbericht

Besser machte es im Vorspiel unsere 2. Mannschaft, die die Zweite der PSG Pforzheim am Ende verdient mit 4:0 nach Hause schickte, auch wenn man sich in der ersten Halbzeit noch schwertat. Die Tore erzielten Timo Martig (2), Domi Ehnis und Youngster Henri Kleile. Somit konnten die Mannen um Trainer Patrick Schwalbe die Tabellenführung in der Kreisklasse C3 weiter festigen.