Hygienekonzept des FC Bauschlott

Sie können das Regristrierungsformular für Spieltage unter untenstehendem Link herunterladen und bereits ausgefüllt zum Sportplatz mitbringen. Dadurch ersparen Sie sich die Wartezeit vor den Spielen!

Regristrierungsformular

Hygienekonzept Trainings- und Spielbetrieb

Erstellt aus der aktuellen Landes-CoronaVO und den Informationen des BFV für den Trainings- und Spielbetrieb, gültig ab 28.06.2021.

  1. Die nachfolgenden Punkte beziehen sich auf die Inzidenzstufen (unter 10) und 2 (11 bis 35). Bei den Inzidenzstufen 3 (36 bis 50) und 4 (über 50) sind verschärfende Maßnahmen erforderlich, die vor Ort bekannt gegeben werden (z.B. 3G-Testpflicht, Kontaktbeschränkungen, max. Personenzahlen).

  2. Eine zeitnahe Ankunft am Sportgelände, möglichst schon in Sportkleidung, ist anzustreben.

  3. Der Umkleidebereich soll nur in dringenden Fällen benutzt werden. Ab dem Tunnel muss eine Mund-Nasen-Maske getragen werden, die erst nach dem Austritt wieder abgenommen werden darf. Ein Mindestabstand von 1,5m ist einzuhalten. Ein 3G-Testnachweis ist nur für die Inzidenzstufen 3 und 4 erforderlich.

  4. Das Betreten des Umkleidebereichs ist nur in kleinen Gruppen erlaubt, was eine zeitliche Abstimmung aller Teilnehmer der Trainings-/Spieleinheit erforderlich macht. Der Aufenthalt dort ist auf ein notwendiges Minimum zu beschränken.

  5. Desinfektionsspray (am Eingang) und Handwaschbecken mit Seife (in Dusche) stehen zur Verfügung. Geselliges Zusammensitzen nach dem Training/Spiel in der Kabine ist nicht erlaubt.

  6. Die drei freigegebenen Duschplätze dürfen nur in dringend notwendigen Fällen benutzt werden. Es wird empfohlen sich zuhause zu duschen.

  7. Körperkontakt auf dem Spielfeld ist nur im Kampf um den Ball erlaubt.

  8. Die Trainer führen eine Anwesenheitsliste pro Gruppe und müssen diese min. 4 Wochen aufbewahren. Sie sind auch für die Einhaltung der nachfolgenden allgemeinen Hygieneregeln verantwortlich:

    • Händewaschen mit Seife oder Nutzung von Desinfektionsmittel

    • keine körperlichen Begrüßungsrituale

    • eigene Getränkeflasche mitbringen, gilt auch für Gastspieler

    • kein Spucken und Naseputzen auf dem Feld

    • kein Abklatschen, kein in-den-Arm nehmen und kein gemeinsames Jubeln

    • bei Ansprachen im Freien 1,5m-Abstand einhalten

    • die Trainingsleibchen sind nach jedem Einsatz zu waschen

  9. An- und Abmeldungen zum Training müssen bis spätestens 2 Stunden vor Beginn zum Trainer gehen.

  10. Vorstehende Hygiene- und Abstandsvorschriften, sowie die zeitlichen Beschränkungen, sind auch bei Meisterschafts-, Pokal- und Freundschaftsspielen einzuhalten und werden Trainer, Betreuer, Gegner und Schiedsrichter vorab mitgeteilt. Für diese Spiele gelten zusätzlich noch folgende Regelungen:

    • zeitliche Entkopplung beider Teams bei Ankunft und Abreise

    • die Teams sollen den Umkleidebereich nur zeitlich getrennt und in kleinen Gruppen (5 – 6 Mann) betreten, Startelf-Spieler zuerst, Auswechselspieler später

    • Mannschaftsbesprechungen sind im Freien durchzuführen

    • der Spielbericht soll möglichst auf eigenen mobilen Geräten erstellt werden

    • kein gemeinsames Einlaufen und Aufstellen, kein Handshake

    • Trainer, Betreuer und Auswechselspieler halten sich in der „Technischen Zone“ auf, zusätzlich ist wegen der 1,5m-Abstandregel der Bereich hinter der Barriere, seitlich neben den Auswechselhäuschen zu nutzen

    • zur Halbzeitpause bleiben alle Akteure auf dem Platz

    • eigener Pausensprudel ist von jedem Spieler mitzubringen

    • an Spieltagen ist der Zutritt zum Sportgelände und zum Gastronomiebereich nur über den zentralen Eingang am Clubhaus möglich, alle Personen müssen sich dort registrieren (Spieler und Betreuer die auf dem Spielberichtsbogen stehen brauchen das nicht)

    • Ab Eintritt auf das Vereinsgelände besteht Maskenpflicht auf den Verkehrswegen innen und außen (Z.B. Warteschlange an der Speisen- und Getränkeausgabe, Weg zur Toilette), wenn der 1,5m-Abstand nicht eingehalten werden kann

    • beim Erreichen des Sitz- und Stehplatzes kann die Maske abgenommen werden

    • ein 3G-Testnachweis ist nur bei Inzidenzstufen 3 und 4 erforderlich

    • vorgegebene Laufwege und angebrachte Hinweisschilder sind zu beachten

  11. Die Hygienebeauftragten des 1.FC Bauschlott (z.Z. Hans-Rainer Schmidt) stehen für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

  12.  
  13.  

 

1.FC Bauschlott

07.07.2021