Testspielniederlage in Forchheim

Bereits am Samstag traf unser Team um Trainer Alexander Günther auf das Team des FV Sportfreunde Forchheim 1911 e.V..
Bereits in der 22. Minute fiel das Tor des Tages für den Gastgeber nach einem leichtfertigem Ballverlust der Grofen.
Der Tempogegenstoß war dann einfach nicht mehr zu verteidigen für unsere Abwehr.
Das Gastgeber, welcher nur knapp in der Relegation zur Landesliga gescheitert war, war extrem spielstark und ließ uns extrem viel laufen.
Bis zur Halbzeit wäre eine höhrere Führung der Gastgeber auch verdient gewesen.
Lediglich Fabian Grünes kam nach einer Ecke von Burak Uludag halbwegs gefährlich vor das Tor.
In Halbzeit zwei schaltete der Gastgeber, welcher sich in der Sommerpause mit Spielern aus Landes- und Verbandsliga verstärken konnte, einen Schritt zurück.
Wir kamen nun besser ins Spiel und durch Philipp Augenstein nach Vorlage von Theophilus Madumere und Raphael Probst
zu einer Riesenchance. Das hätte der Ausgleich sein können, jedoch wäre dieser gestern sehr schmeichelhaft gewesen.
Wir wünschen der gestern bärenstark spielenenden Heimelf viel Erfolg in der neuen Runde.

Bereits am Dienstag geht es weiter mit dem Spiel beim Karlsruherkreisligisten VfB 05 Knielingen.
Am Mittwoch steigt dann auch die zweite Mannschaft ins Spielgeschehen ein mit der Qualirunde zum Pokal beim zweitem Team des TSV Ötisheim Abteilung Fussball

Hinterlassen Sie einen Kommentar