Alte Herren

Der Altherren-Fußball hatte in Bauschlott schon frühzeitig Fuß gefasst. Die Anfänge reichen zurück bis ins Jahr 1956. In diesen Anfangsjahren wurde jedoch kein regelmäßiger Spielbetrieb gepflegt. Das Auftreten war gelegentlich bei Sportfesten. Die Begegnungen wurden oft kurzfristig vereinbart und die Spieler mussten eiligst noch kurz vor Spielbeginn „zusammengetrommelt“ werden. Die damaligen AH-Initiatoren hatten wahre Pionierarbeit zu leisten, dergestalt alle Spieler am Wochenende in Haus und Hof zu tun hatten, so dass der Betreuer manchmal mit anpacken musste, um seinen „Schützling“ rechtzeitig zum Spiel loszueisen. Eine stetige Weiterentwicklung bahnte sich an und der Spielbetrieb wurde in der Folgezeit in geregelte Bahnen gelenkt. Eines änderte sich jedoch bis heute nicht. Die Spieler müssen trotz einer langfristigeren Spielplanung immernoch kurz vor Spielbeginn „zusammengetrommelt“ werden.