Home

Home

Oktoberfest

Oktoberfest am 29.10.2016

In einem Festzelt auf dem Festplatz beim Clubhaus.
Haxen, Fleichkäse, Kartoffelsalat und Maß Bier.
Mit Musik von Rolf Striegel.

6.Spieltag

1.FC Bauschlott : SV Huchenfeld 3:1

Viele individuelle Fehler unserer Mannschaft begünstigte den Gast aus Huchenfeld. In der ersten halben Stunden hatte die Fuhrmann Truppe das Spiel fest im Griff. Nach und nach wurde unsere junge Mannschaft immer sicherer. In der 38. Minute hatte David Pollak den Führungstreffer auf dem Fuß. Fast gleichzeitig mit dem Pausenpfiff konnte derselbe Spieler dann doch noch Noch zum 1:0 treffen.

Unsere junge Truppe kam jetzt immer besser ins Spiel musste aber in der 55. Minute den Ausgleich durch Josip Tufegdzic hinnehmen. Es gelang nicht, das Spielgerät aus dem 16 Meterraum zu bringen, aus dem Getümmel heraus dann das bis dahin verdiente 1:1. Huchenfeld versuchte nun sein Heil in der Offensive. Das brachte unserer Mannschaft etliche Konter. Schulmäßiger Abschluss dann der Kopfballtreffer durch Pascal Martig in der 65. Minute.

10 Minuten später hatte David Pollak die Vorentscheidung mit einem Schuss knapp neben das Tor. In der 77. Minute sah Huchenfelds Bretschneider die gelb/rote Karte wegen Meckerns in der 83. Minute fälschte David Pollak einen Schuss von Jonas Striegel ab und erzielte damit den Endstand. Die Spielweise der Huchenfelder wurde zusehend ruppiger. Bauschlotts Anhang forderte vehement einen Strafstoß, nachdem David Pollak vom Torhüter von den Füßen geholt wurde.

Eine Woche davor wurde ein wesentlich harmloseres Fouls unseres Torhüter Timo Martig mit einer roten Karte geahndet. Für ihn stand Marcel Zorn zwischen den Pfosten und lieferte eine tadellose Partie ab. Huchenfeld hatte in Abschnitt Zwei lediglich noch eine Torchance, die durch unseren Torhüter vereitelt wurde.

Auf Grund der kämpferischen Moral unserer Jungs geht dieser Sieg völlig in Ordnung. Unsere Abwehrreihe lieferte eine grundsolide Leistung ab, mehrere schulungsmäßige Konter zeigten, dass unsere Spieler diesen Sieg unbedingt wollten.



1.FC Bauschlott 2 : PSG 05 Pforzheim 4:3

In Abschnitt Eins hatten die Gäste aus Pforzheim etwas mehr Spielanteile. Rene Lirsch und Patrick Schwalbe brachten jedoch unsere Farben in Führung. Christian Hesselschwerdt gelang der Anschlusstreffer. Wiederum Hesselschwerdt egalisierte mit seinem 2. Treffer, bevor Patrick Schwalbe mit einem Elfmeter den alten Abstand wieder herstelle.

„Oldie“ Michael Engel erhöhte dann, bevor Jan Schaudt noch den dritten Treffer für die Pforzheimer erzielte. Unser Torhüter Cedric Hildebrand hielt in den Schlussminuten noch einen Elfmeter. Jan Schaudt erhielt mit dem Schlusspfiff noch die rote Karte nach einem rüden Foul an Rene Lirsch.

Sport aus der Region

  • Pforzheim. Spitzengruppe oder Mittelfeld? Zumindest kurzfristig wird diese Frage für den 1. FC Birkenfeld (Platz 5) am kommenden Sonntag im Landesliga-Spitzenspiel gegen den FC Kirrlach (Platz 3) beantwortet. „Wenn wir am zweiten Platz dranbleiben wollen, müssen die Punkte im Erlach bleiben“, sagt Marco Bäumer. Der 08-Trainer glaubt auch, dass seine Mannschaft stark genug ist, diese Ziel zu erreichen, auch wenn mit Timo Kusterer, Samet Tuzluca, Alex Lang und Pascal Schroth eine Reihe wichtiger Spieler urlaubs- oder verletzungsbedingt fehlen. „Wir haben trotzdem noch einen guten Kader“, betont Bäumer.

  • Pforzheim. Nachdem sich der TTC Mutschelbach in der Tischtennis-Verbandsklasse Süd bereits nach zwei Spieltagen die Tabellenspitze erobert hat, müssen Patrick Hoffmann & Co jetzt ihre Visitenkarte beim TTC Dietlingen II abgeben. Von der Papierform her eine klare Sache, doch wollen Enrico Fornieles und seine Mitstreiter dem Rivalen aus Karlsbad das Leben so schwer wie möglich machen.

  • Kämpfelbach-Bilfingen. Es läuft nicht rund für den TuS Bilfingen in der Fußball-Verbandsliga. Nach zwei Niederlagen in Folge ist der Aufsteiger von Platz zwei auf Platz acht abgerutscht. Im Heimspiel am Sonntag um 15.30 Uhr gegen den TSV Strümpfelbrunn soll die Wende gelingen.

Go to top